King of Queens

Vor fast 20 Jahren startete The King of Queens auf dem US-Sender CBS. In all der Zeit haben sich natürlich viele Drehorte verändert, andere sehen immer noch so aus wie in der Serie, aber seht selbst.

King of Queens spielt im New Yorker Stadtteil Queens. Einige Drehorte befinden sich tatsächlich dort, andere im Nachbarstaat New Jersey, vieles wurde wie üblich im Studio gedreht.


Das Haus der Heffernans

Das Haus von Doug und Carrie dürfte jedem King of Queens Fan zumindest aus dem Intro bekannt sein. Was vielen nicht bekannt ist, dass das Haus weder in Queens steht, noch ist es das einzige Haus. Nun aber von Anfang: Im Laufe der Serie wird die angebliche Adresse (3121 Aberdeen Road, Queens, NY, USA) mehrmals genannt, wer dort jedoch nach dem Haus sucht, wird enttäuscht. Das Haus, welches im Intro zu sehen ist, steht nicht in Queens, nicht mal in New York, es steht in New Jersey, um genau zu sein in 519 Longview Ave, Cliffside Park, NJ, USA. Das Haus ist jedoch nicht das einzige. In einigen Szenen hat das Haus eine Veranda, das Haus in New Jersey und im Trailer jedoch nicht. Bei genauerem hinsehen sind es eindeutig verschiedene Häuser. Leider konnte ich nur das Haus aus dem Intro finden, vermutlich existieren die anderen Versionen des Hauses gar nicht und wurden im Studio gedreht, vor allem da diese Szenen meist auf der Veranda oder vor dem Haus spielen, ist dies am wahrscheinlichsten. Den Unterschied sieht man auch ganz deutlich am inneren Grundriss des Hauses, so ist die Haustür in der Mitte (rechts und links daneben sind jeweils Fenster zu sehen), im Bild unten sieht man aber deutlich, dass die Tür auf der rechten Seite ist und daneben keine Fenster mehr sind.

Das Haus der Heffernans in 519 Longview Ave, Cliffside Park, NJ, USA
Das ist ein privates Haus. Das Betreten dieses Grundstücks ist verboten. Bitte störe die Bewohner auch nicht, indem du an ihrer Tür klingelst.
Anfahrt

Die Anfahrt aus New York City ist sehr einfach. Am besten nimmt man den öffentlichen Bus der NJ Transit von der Port Authority Bus Station in der 8th Street nahe dem Times Square. Es fahren die Linien 154 (Ausstieg Bergen Blvd at Edgewater Ave), 159 (Ausstieg Anderson Ave at Edgewater Rd) oder 156 (Ausstieg Palisade Ave at Edgewater Rd). Das Subway-Ticket der MTA ist dort nicht gültig, die Fahrt kostet pro Strecke $4,50 in der Zone 3. Das Ticket kann am Automaten oder am Schalter gekauft werden.

[collapse]

Das Cooper’s

In wie vielen Folgen taucht das Cooper’s auf? In sehr vielen! Nach dem Haus der Heffernans dürfte das der zweit bekannteste Ort der King of Queens Welt sein. Die Bar existiert tatsächlich, leider hat sie inzwischen den Besitzer gewechselt und ist nun eine irische Bar namens Yer Man’s Irish Pub. Auf den ersten Blick würde man sie wohl kaum als das legendäre Cooper’s wiedererkennen, statt dem ausgeblichenen Grün, strahlt die Bar jetzt in einem grellen Rot. Dennoch ist das das Cooper’s.


Das Cooper’s in 7026 88th St, Flushing, NY, USA

Anfahrt

Aus Manhattan erreicht man das Cooper’s am einfachsten mit dem Express-Bus QM15. Dieser Bus ist im regulären Ticket aber nicht enthalten, daher kann man auch die Subway nehmen. Die E, F, M und R Linie fährt bis zur Roosevelt Av – Jackson Heights und von dort der Bus Q47 bis Cooper Av/81 St.

[collapse]

The Lemon Ice King of Corona

Ebenfalls aus dem Intro: der legendäre Lemon Ice King of Corona. Doug und Carrie kaufen sich dort ein Wassereis und Doug lässt seins gleich mal fallen, wer kennt diese Szene nicht. Die gute Nachricht: Der Eisladen existiert tatsächlich und sieht noch immer aus wie in der Pilotfolge 1998. Den Lemon Ice King of Corono gibts übrigens schon seit 1944.

Das Eis schmeckt übrigens nicht schlecht, italienisch ist daran aber wirklich nichts. Ich kann das Erbeereis aber auf jeden Fall empfehlen.

The Lemon Ice King of Corona
The Lemon Ice King of Corona, 52-02 108th St, Corona, NY, USA
Anfahrt

Man kann den Eisladen relativ einfach mit der Subway-Linie 7 erreichen und an der 103 St-Corona Plaza Station aussteigen. Wer gut zu Fuß ist, kann von dort bis zur 108th Street vor- und diese dann bis zur 52th Street runterlaufen (etwa 1,2km). Alternativ fährt auch der Bus Q23 von der Subway-Station bis zur Bushaltestelle direkt vor dem Laden (108 St/Corona Av).

[collapse]

Das IPS-Depot

Das Depot des International Parcel Service bei dem Doug, Deacon und später auch Danny arbeiten ist meist nicht näher beschrieben. Ob die die graue Stahltür durch die Doug auf der Flucht vor Carrie flüchtet wirklich existiert ist mir leider nicht bekannt. Auch hier wäre es gut denkbar, dass diese Szenen im Studio in L.A. entstanden sind. Was aber auffindbar ist, ist das Gebäude, dass für die Außenansicht des IPS Depots verwendet wurde. Es ist jedoch keine Lagerhalle, sondern in Wirklichkeit eine Garage des US-Mobilfunkbetreibers Verizon. Sie liegt zwar ebenfalls nicht in Queens, aber nicht weit davon in Brooklyn.


Das IPS Depot in 5487 Foster Ave, Brooklyn, NY, USA


Die Wohnung von Spencer und Danny

Die Außenansicht des Gebäudes ist häufiger sichtbar. Das Haus steht übrigens wirklich in Queens.


Spencer und Danny’s Wohnung in 95-24 Queens Blvd, Rego Park, NY, USA


Das Apartment von Deacon und Kelly

Nur 1 1/2 Meilen von Spencer und Danny’s Wohnung entfernt wohnen Deacon und Kelly. Auch diese Außenansicht dürfte vielen bekannt vorkommen.


Deacon und Kelly’s Apartment in 5 72nd Ave, Forest Hills, NY, USA


Weitere bekannte Szenen aus dem Intro

Fehlt nur noch der IPS-Truck der unter der Brücke hindurch fährt…


Brücke der Subway-Station 111th St, Corona, NY, USA

 

Auch dieses Bild dürfte dem einen oder anderen bekannt vorkommen. Leider habe ich keine Rechte das Bild hier anzuzeigen, aber du kannst einfach auf das folgende Bild klicken, dann kannst du dir das Bild auf NYCSubway.org ansehen.


Subway-Station Queensborough Plaza, Queens, NY, USA

 

Und natürlich die große Weltkugel, die sog. Unisphere, ein Überbleibsel der Weltausstellung 1964 in NYC. Die Unisphere steht im Flushing-Meadows-Park in Queens. Im Intro der Serie ist der Park noch grün, sauber, belebt und die Springbrunnen sind in Betrieb. Heute ist der Park ziemlich verwahrlost und heruntergekommen. Die Springbrunnen sind fast alle außer Betrieb, Jugendliche Lations benutzen die ausgetrockneten Springbrunnen zum Skaten und Fußballspielen.

Flushing-Meadows-Park, Queens, NY, USA
Flushing-Meadows-Park, Queens, NY, USA

Nicht alles erkannt?

Kein Problem, hier ist nochmal das Intro von King of Queens:

Kommentare

Dieser Beitrag hat momentan 3 Kommentare

  • Hallo ich bin wahrscheinlich einer der größten Fans von King of Queens und nach mehrmaligen Überlegen, würde ich mir gerne das Haus von King of Queens im Original nachbauen. Gibt es eine Möglichkeit irgendwie an die Baupläne zu kommen. Ich will es so bauen das am hinteren Teil des Hauses der Garten bis hin zur Garage im Original steht.
    Ich schaue mir fast täglich alle Sendungen an und das bestimmt schon tausend mal und dabei fotographiere ich alle Teile und jede Ecke des Hauses.

    • Da das Haus nur für Außenaufnahmen verwendet wurde (und selbst da gibt es unterschiedliche Häuser), sind die Innenaufnahmen sehr wahrscheinlich alle im Studio entstanden. Dafür wirst du eher keine Baupläne finden. Wenn ich mich aber recht erinnere, ist das Erdgeschoss und der Keller sehr detailliert zu sehen. Problematischer dürfte das Obergeschoss sein, aber auch nicht unlösbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sidebar