Fuller House

Das Netflix Revival der erfolgreichen Serie Full House spielt wie die ursprüngliche Serie viel in Innenräumen, daher gibt es hier noch weniger Drehorte als bei Full House.


Das Tanner / Fuller Haus

Das Haus, welches für Außenansichten verwendet wird, ist leider nicht mehr das Original-Haus aus Full House. Aufgrund des gewaltigen Fanansturms durften seit 1987 keine Filmaufnahmen des Hauses mehr gedreht werden. Aus diesem Grund wurde das Haus in den Warner Bros. Studios in Burbank nachgebaut. Das Original-Haus aus Full House wurde jedoch inzwischen vom Produzenten Jeff Franklin für über 4 Mio. US-Dollar gekauft, somit sollte es nur eine Frage der Zeit sein, bis das Gebäude in die Drehorte aufgenommen wird.

Dieser Drehort befindet sich auf einem Studio Gelände. Die Besichtigung ist ggf. mit einer Studio-Tour möglich.

Die Golden Gate Bridge

Auch im Intro von Fuller House ist die markante Golden Gate Bridge zu sehen.

Die Golden Gate Bridge in San Francisco, CA, USA © Russ Sanderlin (CC BY-SA 2.0)

Alamo Square

Auch bei Fuller House ist wieder der Alamo Square Park und die sog. Painted Ladies zu sehen, wenn allerdings auch nur sehr kurz.

Der Alamo Square Park, San Francisco, CA, USA mit Aussicht auf die „Painted Ladies“ © Chris Chabot (CC BY-NC 2.0)

Kommentare

Es ist so leer hier ... hinterlasse doch einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sidebar